Ausflug Hamburger Hallig

Am 03.04.17 führte die 3. Klasse der Schule am Ostertor eine Exkursion zur Hamburger Hallig durch. Im Rahmen des HWS-Unterrichtes hatten sich die Kinder im Vorfeld intensiv mit den Nordfriesischen Halligen und Inseln beschäftigt. Der HWS-Kurs und die Wattenmeertour der Schutzstation Wattenmeer hatte die Kinder mit dem Ökosystem vertraut gemacht. Als Nationalparkschule liegt es nahe, Theorie und Praxis miteinander zu verknüpfen. So starteten wir bei strahlendem Sonnenschein und klarer Sicht unseren Fußmarsch. Das Vorland und die Salzwiesen waren noch nicht aus ihrem Winterschlaf erwacht. Dafür konnten wir aber zahlreiche Vögel in ihrem Lebensraum beobachten. Nonnengänse, Graugänse, Austernfischer und Rotschenkel konnten die Kinder hautnah erleben und beobachten.

 

In der Ferne entdeckten wir Nordstrandisch-Moor, Pellworm, Habel, Gröde und sogar Langeness war am Horizont zu erahnen. Was unterscheidet Inseln und Halligen? Welche Gemeinsamkeiten gibt es? Wie wichtig ist das Wattenmeer eigentlich für die Zugvögel? Was können wir tun, um diesen weltweit einmaligen Lebensraum zu schützen? All diese Fragen und mehr konnten wir auf unserem Spaziergang besprechen und klären. Am Ende dieses tollen Ausfluges bleibt die Erkenntnis, dass außerschulische Lernorte unverzichtbar sind und der Wunsch, dass dieser einzigartige Lebensraum erhalten bleiben muss.

 

Svea Martens und Conny Jagla