Bee Bots (Bienenroboter)

Drei Wochen lang wurden bei uns an der Schule Bienenroboter in allen Klassen im Mathematikunterricht eingesetzt.

Die Bee Bots sind vom IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen in Schleswig-Holstein) ausgeliehen und werden bei uns an der Schule eingesetzt um die Medienkompetenz der Schüler zu fördern.

Gleichzeitig deckt der Umgang mit den Bee Bots einige Fachanforderungen für das Fach Mathematik ab, wie z.B.

- Orientierung im Raum

- Wege konkret und in der Vorstellung abgehen

 -Wege und Lagebeziehungen konkret und anhand von Plänen erkennen und beschreiben

 -sich mit Hilfe von Plänen orientieren

 -Objekte in der Vorstellung bewegen und den Vorgang beschreiben

Alle Schülerinnen sind mit Feuereifer und großer Freude dabei. Die Schüler probieren aus, zählen, überlegen und kombinieren. Ganz eigenständig werden immer wieder neue Wege und Möglichkeiten überlegt, wie die kleinen Bienenroboter ein vorgegebenes Ziel erreichen können. Es wird hierbei spielerisch programmiert und räumliches Vorstellungsvermögen trainiert.

Außerdem müssen Absprachen mit den Partnern getroffen werden, d.h. die Kommunikation wird geübt.

Soziale Komponenten, wie abgeben, warten, bis man an der Reihe ist, gemeinsames Ausprobieren, Strategien entwickeln. Dieses spielt alles eine Rolle und wird geübt.

Die Schüler sind begeistert bei der Arbeit mit den Robotern und die Lehrkräfte sehen den Erfolg für den Mathematikunterricht.