Die Klasse 3a meldet sich zum Forschertag an der Universität Flensburg an

Die ganze Klasse 3a meldete sich zum Forschertag für Kinder an der Universität Flensburg an. Auf Einladung des Instituts für Sachunterricht fuhren wir mit dem Bus an einem der heißesten Sommertage los. Begleitet wurde die Klasse von sechs Eltern, denen an dieser Stelle gedankt sei.

In zehn unterschiedlich gestalteten Lernumgebungen konnten die Schüler die Natur erforschen - hier standen spannende Experimente zum Beispiel zu den Themen Chemie, Feuer, Lebensmittel, Energie und Mechanik auf dem Samstagsstundenplan.
Die nachmittags angebotenen acht Lernumgebungen eröffneten die Möglichkeit, sich mit Themen wie Farben, Optik, Eiern, Wasser und Fliegen experimentell auseinanderzusetzen. Sehr spannend waren auch die Beobachtungen an den Schnecken und Regenwürmern.

Die Kinder gingen ihrer Neugier und ihren Fragen an die Natur mit Unterstützung der Studierenden (auf Lehramt) begeistert nach. Besonders interessant war, dass Kinder, Studenten und Eltern sich mit den Lernstationen intensiv auseinandersetzen konnten und gleichzeitig in einer angenehmen Atmosphäre die Weltmeisterschaft verfolgen konnten.
Zuletzt sei noch gesagt: Wir kommen wieder!!!
Bericht und Fotos sind unter www.uni-flensburg.de/hsu zu erhalten.